Navigation überspringenSitemap anzeigen

Verkehrsanlagen - BEV Ingenieure GmbH

Seit Firmengründung haben wir zahlreiche Projekte von der Vorplanung bis zur Gewährleistungsabnahme erfolgreich begleitet. Hier wollen wir Ihnen einige Projekte vorstellen 
und Sie von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen.

Am Amtsgarten, Königs Wusterhausen

Auftraggeber: Stadt Königs Wusterhausen

Projektbeschreibung: Grundhafter Straßenausbau einer Anliegerstraße, Breite 5,55 m bis 5,90 m, Länge 233 m, 1.470 m² Asphalt mit grundhaften Ausbau, 930 m² Gehwegbau mit Plattenbelag bzw. Mosaikpflaster, 500 m Entwässerungsrinne, 220 m Regenwasserkanal DN 300 inkl. Regenwasserabläufen, 114 m Trinkwasserleitung DN 100

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung, Verkehrsanlagen einschließlich Straßenbeleuchtung, HOAI-Leistungsphasen 1 -7

Bauzeit: 2018

Baukosten: ~ 450.000,- €

Am Amtsgarten Königs Wusterhausen - Altbestand
Am Amtsgarten, Königs Wusterhausen - Bauphase
Am Amtsgarten, Königs Wusterhausen - Bauphase
Am Amtsgarten, Königs Wusterhausen - Fertigstellung
Gehweg Damsdorfer Straße, Kloster Lehnin/ OT Göhlsdorf

Auftraggeber: Gemeinde Kloster Lehnin

Projektbeschreibung: Erneuerung des Gehweges mit Zufahrten/ Einmündungen sowie abschnittsweise Fahrbahnverbreiterung; Breite 1,55 m (Gehweg), Länge 706 m, 960 m² Gehwegbau Pflasterbauweise mit grundhaften Ausbau, 250 m² Asphalt - Fahrbahn, 1.365 m Bordsteine, 715 m² Bankett/ Grünfläche, 18 St. Grundstückzufahrten

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung Verkehrsanlagen, HOAI-Leistungsphasen 1 -7

Bauzeit: 2018

Baukosten: ~ 238.000,- €

Gehweg Damsdorfer Straße - Altbestand
Gehweg Damsdorfer Straße - Bauphase
Gehweg Damsdorfer Straße - Fertigstellung
Gehweg Damsdorfer Straße - Fertigstellung
Hauptstraße, Gemeinde Bestensee

Auftraggeber: Gemeinde Bestensee/ Landesbetrieb Straßenwesen, Dienststätte Wünsdorf

Projektbeschreibung: Grundhafter Straßenausbau einer Bundesstraße, Bk 10, Länge 406 m Hauptverkehrsstraße, ca. 7,20 m breit, 3-schichtiger Asphaltaufbau ~ 3.200 m², beidseitige Pendelrinne, Regenwasserkanal inkl. Straßenabläufe, RW-Kanal ~ 368 m, Regenwasserpumpwerk, RW-Druckleitung ~ 138 m

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung Verkehrsanlagen einschl. Regenentwässerung HOAI-Leistungsphasen 1 - 8

Baujahr: 2014

Projektkosten: ~ 470.000,00 €

Hauptstraße, Bestensee - Altbestand
Hauptstraße, Bestensee - Altbestand
Hauptstraße, Bestensee - Bauphase
Hauptstraße, Bestensee - Bauphase
Hauptstraße, Bestensee - Bauphase
Hauptstraße, Bestensee - Fertigstellung
Hauptstraße, Bestensee - Fertigstellung
Hauptstraße, Bestensee - Fertigstellung
Radweg Motzen - Töpchin

Auftraggeber: Stadt Mittenwalde

Projektbeschreibung: Grundhafter Ausbau eines Radweges einschl. der Herstellung von 3 Querungshilfen und 2 Bushaltestellen, Länge = 2.415 m Breite = 2,00 m, zweischichtiger Asphaltaufbau         1.800 m², Pflasterbauweise 2.400 m², Wassergebundene Wegedecke 300 m²

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung Verkehrsanlagen Leistungsphasen 2 bis 8 nach HOAI

Bauzeit: 2014

Projektkosten: ~ 550.000,00 €

Radweg Motzen - Töpchin - Altbestand
Radweg Motzen - Töpchin - Altbestand
Radweg Motzen - Töpchin - Bauphase
Radweg Motzen - Töpchin - Fertigstellung
Radweg Motzen - Töpchin - Fertigstellung
Radweg Motzen - Töpchin - Fertigstellung
Radweg Motzen - Töpchin - Fertigstellung
Radweg Motzen - Töpchin - Fertigstellung
Freiheitstraße, Wildau

Auftraggeber: Gemeinde Wildau

Projektbeschreibung: Grundhafte Sanierung Haupterschließungsstraße mit beidseitigem Geh- und Radweg, Länge 1.500 m, Fahrbahn BKL III bituminös,  6,50 m breit; 8.000 m² Geh-und Radweg Betonsteinpflaster bis 2,50 m breit; 9.000 m², 56 Grundstückszufahrten, 45 Stellplätze, 1.100 m RW- Kanal DN 300 - 600, 165 m Stauraumkanal DN 2000, 2.500 m² Grünanlagen, 70 Baumpflanzungen

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung Verkehrsanlagen einschließlich Straßenbeleuchtung

Baujahr: 2012

Baukosten: ~ 3.000.000,- €

Freiheitstraße Wildau - Staukanal
Freiheitstraße Wildau - Fertigstellung
Freiheitstraße Wildau - Fertigstellung
Freiheitstraße Wildau - Fertigstellung
Kreisverkehr Dorfaue, Wildau

Auftraggeber: Gemeinde Wildau/ Landkreis Dahme-Spreewald

Projektbeschreibung: Grundhafter Straßenausbau des Knotenpunktes an K 6160 als 4-armigen Kreisverkehr inkl. Anbindung eines Einkaufsmarktes in Asphaltbauweise; Gemeinsamer Geh- und Radweg in Pflasterbauweise, Regenwasserkanal DN 300 und Sickerbecken, Umverlegung Trinkwasser-, Strom- und Gasleitung

Leistungsumfang: Planung und Bauleitung Verkehrsanlagen, HOAI-Leistungsphasen 1 -7

Baujahr: 2010

Baukosten: ~ 420.000,- €

Kreisverkehr Dorfaue, Wildau - Fertigstellung
Kreisverkehr Dorfaue, Wildau - Fertigstellung
Kreisverkehr Dorfaue, Wildau - Fertigstellung
Kreisverkehr Dorfaue, Wildau - Fertigstellung
03375 - 469 86-0
Zum Seitenanfang